Die Sealion-Eröffnung
ZURÜCK

von Edi Birsan (edi@mgames.com)

ÜBERSETZT VON SEBASTIAN BEER
 

EINLEITUNG

Das Fundament jeder erfolgreichen Eröffnung sind intensive diplomatische Bemühungen, die es einem Spieler ermöglichen, seine Nachbarn zu dominieren und den Spielfluss zu kontrollieren. Für sich alleine müssen sämtliche Eröffnungstaktiken fehlschlagen, die diplomatischen Rahmenbedingungen entscheiden darüber, ob eine Eröffnung funktioniert oder nicht. Das gilt umso mehr für die Sealion-Eröffnung (Seelöwe), die von mir nach dem deutschen Plan zur Invasion Englands während des Zweiten Weltkriegs benannt wurde.

DIPLOMATISCHES GRUNDGERÜST

Deutschland muss sicher sein, daß Russland im Süden beschäftigt ist, und sich im günstigsten Fall mit dem Sultan eine aufwendige Materialschlacht um das Schwarze Meer liefert. Der Deutsche sollte weiterhin den raschen Untergang des Briten und die Entmilitarisierung der Benelux-Staaten anstreben, um sich nach dem Angriff rasch nach Osten wenden zu können.

Frankreich andererseits hat Interesse, Italien auf die lange und mühsame Straße richtung Osten zu schicken, günstigstenfalls mit einer Lepanto-ähnlichen Eröffnung. Auch er möchte den Engländer wie einen Stein versinken sehen und ist bereit, dafür viel Verantwortung und die anfänglichen Risiken zu übernehmen.

TAKTIK

Frühjahr 1901

Frankreich:
F Bre-Eng
A Par-Pic (oder Bur, das hängt von Deutschland ab)
A Mar-Spa

Deutschland:
F Kie-Den
A Mun-Ruh
A Ber-Kie

Herbst 1901

Frankreich:
F Eng S (deutsche) F Den-Nth
A Pic-Bel
A Spa-Por

Deutschland:
F Den-Nth
A Ruh-Hol
A Kie-Den

Winter 1901

Beide können sowohl eine Armee als auch eine Flotte aufbauen; aber die Einheiten, die für den Angriff benötigt werden, sind ohnehin schon auf dem Brett.

Frühjahr 1902

Deutschland:
A Hol-Nth-Yor

Frankreich
A Bel-Eng-Wal

An diesem Punkt ist die Partie für England bereits vorüber. Wenn der englische König versucht, mit seinen Flotten die deutsche F Nth zu vertreiben, zieht sich diese einfach in ein englisches Zentrum zurück, und Frankreich schnappt sich zuerst London und spaziert dann über die Insel. Wenn England sich gegen Frankreich wendet, spaziert eben Deutschland über die Insel.

So oder so ist England frühzeitig eliminiert, Bel und Hol sind entmilitarisiert, und sowohl Frankreich als auch Deutschland haben drei Einheiten, um weitere Ziele anzuvisieren.

Diese Eröffnung ist sauber, schnell und absolut tödlich, wenn die Beteiligten ein wenig diplomatische Phantasie spielen lassen.

ZURÜCK